Freie Wähler Erfurt e.V. treten zur Stadtratsmitgliederwahl am 26. Mai mit 19 Kandidatinnen und Kandidaten an

Am vergangenen Samstag hat der Freie Wähler Erfurt e.V. die Kandidatinnen und Kandidaten für die Erfurter Stadtratswahl 2024 mit einer offenen Liste gewählt.

Eingeladen waren neben den Mitgliedern der Erfurter Freien Wähler auch interessierte Erfurter Bürgerinnen und Bürger. Gemäß den Grundsätzen der Freien Wähler „Bürger statt Parteien im Stadtrat“ kandidieren auf der Liste nämlich nicht nur Mitglieder des Vereins, sondern auch engagierte Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt.

Unser langjähriger Stadtrat Peter Stampf, zugleich auch Ortsteilbürgermeister der Sulzer Siedlung, wurde einstimmig als Spitzenkandidat gewählt. Diana Karst und Tobias Wagner als engagierte Mitglieder einer Bürgerinitiative kandidieren auf Platz zwei und drei.

Die Kandidaten auf der diesjährigen Liste bilden einen Querschnitt unserer Bürgerschaft ab. So werden neben dem Architekten Thomas Hartmann, dem Rechtsanwalt Frank Ruthmann u.a. auch Torsten Eschrich, Inhaber der Fa. Autoservice Eschrich und Monika Bohne, Vorsitzende der LAG Puppenspiel, antreten. Zudem stellen sich auch erfahrene sachkundige Bürger, wie Werner Gille und Klaus Schmantek, zur Wahl.

Mit dieser Liste wollen wir nicht nur durch Quantität, sondern vor allem durch Qualität unsere Wählerinnen und Wähler überzeugen. Ziel der Freien Wähler ist es, wieder mit einer selbstständigen Fraktion im Erfurter Stadtrat vertreten zu sein, um eine zukunftsorientierte und ideologiefreie Politik für die Erfurter machen zu können, die nicht an Posten und Funktionen orientiert ist.

Arbeitsschwerpunkte der Kandidatinnen und Kandidaten werden neben dem Vorantreiben des Schulsanierungs- und Neubauprogramms und dem Einwirken auf eine nachhaltige Verkehrspolitik für alle Nutzer des öffentlichen Verkehrsraums auch der Einsatz für eine höhere Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger im öffentlichen Raum sein. Dazu zählen der verstärkte Einsatz von Videoüberwachung sowie mehr Präsenz der Polizei in enger Zusammenarbeit mit dem Bürgeramt, zum Beispiel auf dem Anger und im Bahnhofsbereich.

Darüber hinaus muss die Anerkennung der Erfurter Ortsteile gestärkt werden. Wichtig für vor allem die ländlichen Ortsteile wird sein, dass sich die Freien Wähler dafür starkmachen werden, dass die Versiegelung von hochwertigem Ackerboden und die Vernichtung von Grünflächen gestoppt wird. Die Freien Wähler werden sich weiterhin für mehr Mitsprache- und Anhörungsrechte der Ortsteilbürgermeister und Ortsteilräte einsetzen.

 

Für den Stadtrat kandidieren:

    • Peter Stampf →
    • Diana Karst →
    • Tobias Wagner →
    • Thomas Hartmann →
    • Mike Wedekind
    • Jürgen Reschke
    • Silvio Lehmann →
    • Horst Möser →
    • Werner Gille →
    • Monika Bohne
    • Eric Benkert
    • Martin Nürnberg →
    • Klaus Schmantek →
    • Klaus Fiedler
    • Michael Remde
    • Roland Spitzer
    • Torsten Eschrich
    • Michael Frahm
    • Frank Ruthmann →